Kategorie 'Produktion'


Bewerbungsphase läuft: Medienworkshop „Politik-Talk“ für Schüler_innen

Politik aktiv gestalten. Klingt nach einer Floskel. Wollen wir aber möglich machen. Denn jetzt habt ihr, liebe Lehrer_innen, die Chance euch mit eurem Politik- oder Medienkursen zu bewerben. Wofür genau? Für einen Medienworkshop und das damit einhergehende Dialogformat „Talking Heads“. 

Weiterlesen →
DEUS EX MACHINA? Die nachhal(l)tigsten Aussagen im Umgang mit Robotik zur „Hello, Robot“-Ausstellung

Von Valerie von Kittlitz  Am morgigen Freitag, den 10.2.2017, eröffnet das Vitra Design Museum in Weil am Rhein die Ausstellung „Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine“. In vier Kapiteln, von Sci-Fi bis Cyborg, dokumentiert sie den unaufhaltsamen Einzug der künstlichen Intelligenz in unseren Alltag. Halt – besser gesagt: unseren unaufhaltsamen Erfindergeist. Denn wie wir gelernt haben, entwickelt sich die Technik nicht von selbst, ‚da sitzen immer Menschen dahinter, die Entscheidungen treffen‘. Das ist aber nur…

Weiterlesen →
Hinter den Kulissen: Die Produktion hat Zuwachs bekommen

von Valerie Kittlitz.

Weiterlesen →

History SummerCamp 2016 – Where the f**k is Wünsdorf?

 Wünsdorf? Never heard of that guy… Dann habt ihr was verpasst! Im Rahmen des diesjährigen History SummerCamps hatten Schüler_innen die Gelegenheit das historische Kasernengelände auf dem Land südlich von Berlin auf eigene Faust zu erkunden und unter Anleitung unseres Projektteams selbstständig Filmbeiträge zu produzieren, die den Charme, die Geschichte und die Spuren der Macht dieses bedeutsamen, aber vielen Menschen unbekannten, Ortes einfangen sollten. Im Fokus standen dabei mögliche Ideen für Umgestaltungen und Folgenutzungen des riesigen…

Weiterlesen →
MOOC „25 Jahre Deutsche Einheit“ – Let’s give it a try

von Jessica Steglich Als Praktikantin bei der KOOPERATIVE BERLIN darf ich den brandneuen kostenlosen Onlinekurs (MOOC) zur Deutschen Einheit testen und euch hier hautnah von meinen Erfahrungen berichten. In der analogen Welt habe ich Sozialwissenschaften studiert, und bin bisher noch nie mit einem MOOC in Berührung gekommen. Um so mehr bin ich gespannt darauf, wie das Lernen online funktioniert. Aus meinem Studium weiß ich, wie schnell die Motivation ohne Abgabetermin oder bevorstehende Prüfung in den Keller sinken kann….

Weiterlesen →
KAMERA LÄUFT! Ein Rückblick über Geschichte, Geschichten und Nachbarschaft rund um die Zeche Zollverein

Das UNESCO-Welterbe Zollverein und seine Nachbarschaft verbinden Geschichte und Geschichten. Von überregionalen Kulturereignissen

Weiterlesen →

„Hey, Brian hast du dich schon bei unseren MOOC zur Deutschen Einheit angemeldet? ….Moh…. Was?“ So ähnlich gestaltete sich meine erste Berührung mit Online Kursen (Massive Open Online Course) während meines Redaktionspraktikums bei der KOOPERATIVE BERLIN. Über die Möglichkeit Online Kurse zu besuchen hatte ich bis zu diesen Zeitpunkt lediglich gelesen. Ich muss gestehen, dass mir sofort Assoziationen zu World of Warcraft in den Sinn kamen. Wegen der Abkürzung und wegen der Worte Massive und…

Weiterlesen →
Fünf Highlights der KOOPERATIVE BERLIN in der ersten Jahreshälfte 2015

Das erste halbe Jahr ist rum: Wir ziehen Bilanz. Eine neue Website und viele spannende Projekte.

Weiterlesen →
Ein Dorf am Rande der Welt.

Bis 1989 war das südthüringische Sparnberg ein eingemauertes Dorf. Den realen wie symbolischen Brückenschlag nach Westen haben die Sparnberger selbst gestaltet. Teil 1 der Einblicke in die Sommerreise.

Weiterlesen →

Wir haben gehalten, in der langweiligsten Landschaft der Welt …

… und festgestellt, dass es uns hier gefällt. Über unsere dreitägige Sommerreise für die neu Multimediareportage Über_Brücken

Weiterlesen →
Vorschau: Sterbehilfe. Der neue Schwerpunkt von Netzdebatte

Es ist eines der letzen großen Tabus. Die Kirchen stehen auf den Barrikaden, der Bundestag läuft heiß, Deutschlandfunk, Ard und Zdf berichten darüber: Sterbehilfe. Ein Thema, dass für jeden Kontroverse ist. Denn die Gesätzmäßigkeit von Sterbehilfe zu definieren heißt, unsere Grundsätze und Werte definieren: Es geht um Leben und Tod, Selbstbestimmung und sozialen Druck, Würde, Religion, Ethik und Moral. Themen, zu denen jede und jeder sich schnell eine Meinung zu bilden vermag. Doch wovon reden…

Weiterlesen →
Level up! Thema „Gamification“ beim Digitalen Salon im Juni

Mit den Schlagworten Gamification und Serious Games versprechen neue Anwendungen eine spielerische Steigerung unserer Gesundheit, Bildung und Leistung. Im Digitalen Salon versuchen wir uns diesen Begriffen zu nähern und fragen, welche Chancen sich ergeben und zu welchen Kosten wir neue Level erreichen. Passend zum Thema treffen wir uns diesmal im Computerspielemuseum Berlin. Selbstverständlich können Sie vor und nach der Diskussion auch die Ausstellung besuchen. Dabei gilt für Besucher des Digitalen Salons ab Einlass das Prinzip…

Weiterlesen →

Rückblick: “ACTION SPEAKS LOUDER THAN WORDS!”  – erster Workshop für die Stiftung Zollverein

Actionsport, Jugendkultur, Musik – und das alles auf dem altehrwürdigen Areal des Zeche Zollverein in Essen. Die Ruhr Games bildeten den perfekten Ausgangspunkt für die erste Video-Werkstatt im Rahmen des Projekts „Kamera läuft!“. Jugendreporter_innen auf den Ruhr Games Ausgestattet mit Presseakkreditierungen und Technik probierten sich die Jugendreporter selbst aus: Ob BMX, Mountainbike, Parkour, Tischtennis – Bilder einzufangen gab es zu Genüge. Dass zu tollen Aufnahmen auch ein gutes Konzept und ein ansprechender Schnitt gehört, lernten…

Weiterlesen →
Neues aus der Produktion: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Bei der Kooperative Berlin wird es nie langweilig, denn wir sind nicht nur strategische Berater und Konzepteure, sondern eben auch Redakteure und Produkteure der verschiedensten medialen Formate. Momentan betreuen wir unter anderem die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Für die Sonderausstellung >>Dahl und Friedrich. Romantische Landschaften.

Weiterlesen →
Drei Projekte, an die wir uns gerne erinnern

Man rät uns Menschen andauernd, nur nach vorne zu schauen und nicht zurück. Während viele diesen gut gemeinten Rat blindlings beherzigen und so angestrengt nach vorne starren, dass sie das Hier und Jetzt gar nicht mehr wahrnehmen, fragen wir von der Kooperative Berlin uns: „Wieso eigentlich nicht zurückblicken?“ Ist es nicht total klasse, ab und an innezuhalten, die getane Arbeit zu begutachten und nochmal drüber nachzudenken? „Doch!“, sagen wir, werfen nochmal ein Auge auf ein…

Weiterlesen →

Netzdebatte mit neuem Thema: Vorratsdatenspeicherung!

Die Netzdebatte geht in die nächste Runde mit einem Thema, das viel mehr ist, als der Name vermuten lässt.

Weiterlesen →
„Die Schwierigkeit ist es Räume zu schaffen, in denen alle reden können, um Diktaturaufarbeitung zu ermöglichen.“– Bodo Ramelow

Highlights von der Geschichtsmesse in Suhl // Geschichtsreporter_innen Die “Geschichtsreporter_innen” sind eine Jugendredaktion, die vom 29. bis zum 31. Januar 2015 drei Tage lang von der 8. Geschichtsmesse in Suhl berichtete. Live und vor Ort. Die Messe ist vorbei und die „Geschichtsreporter_innen“ sind mit spannenden Materialien aus Wort, Bild und Ton zurückgekehrt. Unter anderem mit diesen Videos: Interview mit dem Ministerpräsidenten von Thüringen, Bodo Ramelow: (Streit)Gespräch zwischen Bodo Ramelow und Rainer Eppelmann Und unser Projekt…

Weiterlesen →
LIVE! User-generated Art – Über Künstler und Kunst in der digitalen Welt im „Digitalen Salon“ von DRadio Wissen und dem HIIG

UPDATE: Wir senden live. Ab 19 Uhr…. 2015 – das klingt voll nach Zukunft. Und irgendwie fühlt es sich auch so an. Zwar fährt heute nicht jede_r im eigenen Raumschiff zur Arbeit, aber immerhin gibt es bereits deutliche Anzeichen dafür, dass wir wirklich in der Zukunft von damals leben: Den Tech-Neck zum Beispiel.

Weiterlesen →

Startschuss 2015: Wir diskutieren über „user-generated art“ im Digitalen Salon

Neues Jahr, alles von Vorne: In Kooperation mit DRadio Wissen und dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Weiterlesen →
Erinnerung kann schmerzvoll sein

Am 16. und 17. Dezember 2014 findet im Auswärtigen Amt in Berlin die Konferenz ‚Europäische Erinnerungskulturen / European Commemoration‚ des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) statt. Die Konferenz versammelt internationale Akteure aus den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Gesellschaft und Bildung. Diskutiert werden Ziele, Inhalte und Wahrnehmungen nationaler, zivilgesellschaftlicher und grenzüberschreitender Erinnerungskonzepte in Europa. Es geht sowohl um das Nebeneinander als auch den Austausch und die Kontroversen von Erinnerung. Die Kooperative ist in den unendlichen Weiten des AA…

Weiterlesen →

© Kooperative Berlin.  Jobs  Impressum