Kategorie 'Text'


Markus Heidmeier zu den 10 Thesen zur Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien

Vergangene Woche haben Wissenschaftler, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft den Erhalt und die Reformation des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gefordert. Zu den Erstunterzeichnern des offenen Briefs an die Ministerpräsident_innen und  Mitgliedern der Rundfunkkommission zählen auch die Gründer der KOOPERATIVE BERLIN: Oliver Baumann-Gibbon und Markus Heidmeier. Ein Interview:

Weiterlesen →
Mapping OER: Analyse – Dialog – Synthese

Diese drei Stichworte fassen den elfmonatigen Prozess „Mapping OER“ zum Thema Open Educational Resources (OER), durchgeführt von Wikimedia Deutschland e.V., zusammen. Am Ende steht eine Publikation, die als Kondensat des Prozesses Herausforderungen, Prämissen und Lösungsansätze zum Thema darlegt. Hier kommt die KOOPERATIVE Berlin ins Spiel …

Weiterlesen →
Vergesst das Erinnern!

Vergesst das Erinnern!

2. Oktober 2015 | Unter Redaktion, Text | Posted by | No Comments

Die Erinnerung an 25 Jahre Einheit bringt nichts, wir müssen sie der Vergangenheit entreißen. Ein Kommentar von Patrick Stegemann. Das Bild sitzt. Es erzählt eine ganze Geschichte. Wird zum Symbol. Hunderte Geflüchtete drängen sich auf dem Bahnhof in Budapest, um einen Zug zu erwischen, der sie nach Deutschland oder Österreich bringen soll. Seit Tagen sperrt die ungarische Regierung den Bahnhof, lässt die syrischen Passagiere trotz Fahrkarte nicht in den Zug. Also stehen sie vor dem Bahnhof,…

Weiterlesen →

Fünf Highlights der KOOPERATIVE BERLIN in der ersten Jahreshälfte 2015

Das erste halbe Jahr ist rum: Wir ziehen Bilanz. Eine neue Website und viele spannende Projekte.

Weiterlesen →
Das digitale Paradies ist öffentlich-rechtlich

Nach erfolgreicher Vorstellung unserer zehn Thesen zur Zukunft öffentlich-rechtlicher Medien auf der re:publica 2015 plant die KOOPERATIVE BERLIN kollaborativen Innovationsreport und öffentlichen Entwicklungsprozesse Der Medienumbruch ist brutal. Zeitungen verschwinden, Netflix will das Fernsehen abschaffen, Facebook das Internet monopolisieren. Wie geht es in diesem Umfeld mit den öffentlich-rechtlichen Medien weiter? Ein Innovationsreport mit Konferenz, eBook und Bürgerkonsultationen soll öffentlich-rechtlichen Medien den Weg in eine Zukunft weisen, die längst begonnen hat. „Der Journalismus ist tot – zumindest…

Weiterlesen →

Typisch deutsch?

5. November 2012 | Unter Text | Posted by | No Comments

Was sind die Gemeinsamkeiten von Ost und West? Wie sehen Ausländer das wiedervereinigte Deutschland? Wie nehmen wir uns selbst wahr? Was also ist “typisch deutsch”? Im Vorfeld der Veranstaltung „Typisch deutsch! Leben im vereinten Deutschland“ am 13. Dezember 2012 im Schloss Bellevue fragen das Bundespräsidialamt und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur nach. Sie rufen dazu auf, mit eigenen Fragen und Stellungnahmen Einfluss auf die Diskussion zu nehmen.

Weiterlesen →

Hast du dich schon einmal gefragt, warum die DDR-Bürger im Herbst 1989, nach 40 Jahren Diktatur, plötzlich eine Revolution anzettelten? Und wie sie es schafften, dass diese Revolution  weitgehend friedlich verlief?

Weiterlesen →

Polnische Pioniere

18. September 2012 | Unter Redaktion, Text | Posted by | No Comments

Unterrichtsmaterialien aus dem Internet laden, damit arbeiten, sie umgestalten, Neues entwickeln und anderen zur Verfügung stellen – in groben Zügen ist es das, was sich hinter dem Begriff Open Educational Resources verbirgt. Polen investiert in den OER-Gedanken, initiiert Projekte und Plattformen und stattet Schulen mit digitalen Endgeräten aus. Dr. Jochen Thermann, Autor und Referendar in Berlin, blickt auf eine Bildungsreform im polnischen Nachbarland, während die Diskussion hierzulande nur selten über Schultrojaner und Urheberrechtsverletzungen hinausgeht.

Weiterlesen →

Es ist das, was man ein ambitioniertes Projekt nennen muss. Torial will nicht weniger sein, als eine Art Facebook für Journalisten, ein virtueller Newsroom für Autoren, Produzenten und Redakteure. Und das Konzept hat gute Chancen aufzugehen. denn es gibt wenige vergleichbare Projekte. Wir haben das Glück, das Blog von Toria als Journalistenteam mitbespielen zu können. Unsere Themen: Journalismus und Technik, Netz und Journalismus. Unter anderem beschäftigen wir und mit Werkzeugen die kollaboratives Arbeiten erleichtern und…

Weiterlesen →

Auf unserem Bildungsportal DeineGeschichte.de gibt es die Themen jetzt auch gebündelt in umfangreichen

Weiterlesen →

Heute startet der Online-Diskurs Intersexualität, ein Weblog mit interaktiven Funktionen, der von der Kooperative Berlin für den Deutschen Ethikrat konzipiert und betreut wird.

Weiterlesen →

Seit Januar 2010 produziert die Kooperative Berlin für Dradio Wissen die NETZ.REPORTER. Das tägliche Update aus der Netzwelt. Miniessays, Kurzkritiken, Mikrorezensionen. Jetzt wurde das Programm nonimiert. Hier unser Crosspost. Artikel erschien zuerst auf www.netzreporter.org. Die NETZ.REPORTER sind glücklich. Seit Jahren. Denn wir sind Teil eines wunderbaren Programms. Aber jetzt sind wir noch glücklicher als bisher. Denn das Programm wurde gerade für einen der wichtigsten Preise in der Netzwelt nominiert. DRadio Wissen ist für den Grimme…

Weiterlesen →

Geschafft! Die Idee gab es von Anfang an. Jetzt haben wir sie endlich umgesetzt. Unser tägliches Radioformat NETZ.REPORTER für DRadio Wissen hat jetzt ein eigenes Blog.   Hier gibt es ab sofort Infos, Making-Ofs, das Videointerviewformat 1’30, das Stück der Woche und vieles mehr. Aber auf Facebook und Twitter gibt es die NETZ.REPORTER natürlich auch weiterhin. Logisch. Übrigens ging sammeln wir gerade digitale Lebensformen. Per Tweet, Post oder Mail…

Weiterlesen →

Haben in der letzten Woche die Reihe den Podcast „MONTAGSRADIO – Netzgespräche zur Zeitgeschichte“ gestartet. Ab sofort gibt es die Talkrunde als Podcast. Immer Montags, immer im Internet. Das MONTAGSRADIO erscheint ab sofort an jedem ersten und dritten Montag im Monat. Deutsche und europäische Geschichte, politische Debatten und Kontroversen mit historischen Bezügen – das ist das Themenspektrum des neuen Talks aus Berlin. Das MONTAGSRADIO wird von der Kooperative Berlin in Kooperation mit der Bundesstiftung zur…

Weiterlesen →

Ein Redaktionsteam der Kooperative dokumentiert seit gestern die 3. Internationale Konferenz zur Holocaustforschung. Interviews, Berichte, Videos und Fotos. Wissenschaftler und Zeitzeugen diskutieren bis zum  29.11.2011 die Bedeutung der Helfer, Retter und Netzwerker des Widerstands. Im neuesten Videointerview äußert sich Barbara Schieb, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gedenkstätte Stille Helden, zur Frage wer warum Helfer und Retter wurde.   Impressionen from kooperative-berlin on Vimeo. Weitere Imnterviews z.B. mit Harald Welzer, Direktor des Center for Interdisciplinary Memory Research in…

Weiterlesen →


© Kooperative Berlin.  Jobs  Impressum