Kooperative Lab


der Maschinenraum der Kooperative Berlin

 


Abboniere unseren #netbeat-Newsletter




Tea Time Talk

Da wir nicht alles selber wissen, andere manches besser können und wir ein weit verzweigtes Netzwerk haben, laden wir regelmäßig Gäste zu uns ein. 30 Minuten Vortrag. 30 Minuten Diskussion. Nachmittags zur besten TeaTime. Wir lernen neues über Projektmanagementmethoden wie Kanban oder Scrum. Wir diskutieren mit Kollegen von ZEIT über agiles Redaktionsmanagement. Wir erfahren nicht nur, wie Crowdfunding, sondern auch wie Crowdinnovation funktioniert. Journalistische Themen wie Hyperlocal Journalism oder Workshopmethoden wie Design Thinking finden wir spannend und wollen mehr darüber erfahren.
TTT_HYVE

#netbeat

Mittwoch ist #netbeat-Tag. Zeig mir, was du liest/hörst/klickst und ich sag dir, wer du bist! Wir suchen, recherchieren und stolpern über so viele spannende Sachen: mal Quatsch, mal geniale Idee, mal Denkanstoß. #netbeat ist ein Blitzlicht durch den digitalen Kulturraum. Unter dem Hashtag #netbeat stellen wir euch wöchentlich unsere momentanen Lieblinge aus dem Netz vor: Themen aus Netzpolitik, Medien, Zeitgeschichte, digitaler Bildung und Politik, die wir für besonders lesens-, sehens- oder hörenswert halten.

Workshops & Seminare

Wissen weitergeben und teilen – das ist nicht nur Angelegenheit von Wikipedia. Auch wir teilen gerne unsere Erfahrungen, gerade wenn wir an den Schnittstellen arbeiten. Digtaler Wandel, Erinnerungsarbeit, Bildung, Journalismus. Wir finden, dass viele Bereiche noch mehr voneinander wissen und profitieren sowie sich vernetzen sollten. In Workshops und Seminaren stellen wir unsere Ergebnisse, unsere Erfahrungen und unsere Lessons Learned vor. Mit Jugendlichen, Student_innen, Lehrer_innen, politischen Bildner_innen und Journalist_innen. In Bergen-Belsen, auf der Geschichtsmesse in Suhl, in der Bundesstiftung Aufarbeitung, im Rahmen der Axel Springer Akademie, im Institut für angewandte Geschichte, in der Deutschen Kinemathek, in der Deutschen Nationalbibliothek, in Ministerien der Bundesländer, …
Lydia und Markus auf der re:publica

Medienpraxis @Kooperative Berlin

Lehre & Forschung

Gemeinsam mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Dresden gestalten wir seit mehreren Semestern ein Seminar zur Medienpraxis. Thema ist der Umbruch im Journalismus, insb. im Berufsbild „Journalist_in“. Der Medienumbruch ist Realität – in vielen Redaktionen und im journalistischen Arbeitsalltag. Was bedeutet es für die Jouralist_innen, wenn Inhalte und Technologien neue Allianzen eingehen, wenn crossmediale Medienkonzepte und social-media-gestützte Kommunikationsräume sowie wachsender mobiler Medienkonsum tradierte Formen des Medienkonsums verändern?

© Kooperative Berlin.  Jobs  Impressum