Diesen Mittwoch (25.06) ist es wieder Zeit für eine neue Ausgabe des ‚Digitalen Salon‘. Anders als sonst findet die Runde aber diesesmal nicht am Bebelplatz, sondern im Umweltforum Friedrichshain statt. In der ersten von drei Spezialausgaben des Digitalen Salons dreht sich alles um das Thema Partizipation.

salon

Was hat uns das Internet in Sachen Teilhabe tatsächlich schon gebracht? Wie überträgt sich ein Klick in reales politisches Engagement? Das Demokratieversprechen des Internets – Schall und Rauch? Das und mehr diskutieren u.a. Politikwissenschaftler Markus Linden und die Initiatorin der Petition „Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag“ Maren Müller am kommenden Mittwoch ab 19.00 Uhr im Umweltforum Friedrichshain. Ein spannendes Thema, für das die über 100 Jahre alte Auferstehungskirche natürlich ein besonders schickes Umfeld bietet.

Und was ist noch anders als sonst? Im Rahmen des „Wissenschaftsjahres 2014 – Die digitale Gesellschaft“, finden die drei Sonderausgaben des Digitalen Salons im Umweltforum Friedrichshain statt. Zusammen mit dem Publikum werden dort die ganz großen Themen der ‚digitalen Revolution’ diskutiert und filetiert. Neben der neuen Location steht dabei vor allem ihr, die Zuschauer_innen, im Fokus. Ihr seid nämlich herzlich eingeladen, fleißig mitzudiskutieren und den Digitalen Salon noch spannender zu machen.

Tags: , ,

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung