Digitaler Salon SPEZIAL: Von kommunikativen Kühlschränken und selbstfahrenden Autos. Ist das Internet der Dinge mehr als eine Vision?

Am nächsten Mittwoch, den 24. September um 19:00 Uhr ist es Zeit für eine weitere Ausgabe des Digitalen Salons SPEZIAL. Im orangelab am Berliner Ernst-Reuter-Platz wird Katja Weber von DRadio Wissen mit vier Gesprächspartner_innen über das Internet der Dinge  diskutieren.
salon
Den Kühlschrank, der eigenständig den Einkauf erledigt, gibt es schon, doch zum Kassenschlager hat er es bisher nicht gebracht. Was kann uns das Internet of Things wirklich bieten und wie verändert es das Internet wie wir es heute kennen? Wie sieht das Zuhause der Zukunft aus und wie viele unserer alltäglichen Routinen wollen wir von computerbasierten Lösungen übernehmen lassen? Diese und andere Fragen diskutieren Sandra Hoferichter, geschäftsführende Direktorin von EuroDIG, der Hochschullehrer und Journalist Hektor Haarkötter sowie iHaus-Pressesprecher Christian Lang und Raúl Rojas, Professor für Künstliche Intelligenz.

Der Eintritt ist wie immer frei, Wein und Brezeln gibt es ebenfalls, anmelden könnt ihr euch hier. Mitdiskutieren könnt ihr live vor Ort im orangelab, auf Twitter unter #DigSal sowie auf der Diskussionsplattform publixphere. Der Digitale Salon läuft an jedem dritten Sonntag des Monats ab 18:05 im Hörsaal auf Dradio Wissen. Und danach online unter www.dradiowissen.de.

Tags: , , , , , , , ,


Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung