Diese drei Stichworte fassen den elfmonatigen Prozess “Mapping OER” zum Thema Open Educational Resources (OER), durchgeführt von Wikimedia Deutschland e.V., zusammen. Am Ende steht eine Publikation, die als Kondensat des Prozesses Herausforderungen, Prämissen und Lösungsansätze zum Thema darlegt. Hier kommt die KOOPERATIVE Berlin ins Spiel …

MappinOER_CC-BY-4.0

Quelle: Screenshot mapping-oer.de, (CC BY 4.0)

Fast ein ganzes Jahr lang stellt Wikimedia Deutschland e.V., gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Open Educational Resources oder freies Bildungsmaterial in den Fokus einer prozesshaften Erfassung und Weiterentwicklung des Themas. “Mapping OER” begann im April 2015 mit der ersten Phase der Analyse. Diese ist nun beendet und in die Dialogphase übergegangen, welche mit einem ersten Workshop am 24. und 25. September begonnen hat. Bildungsexpert_innen, OER-Aktivist_innen, Vertreter_innen von Schulbuchverlagen, Bibliothekar_innen, Hochschullehrende, Verwaltungsangestellte und eine Menge weiterer Menschen kommen in insgesamt vier Workshops bis zum Ende dieses Jahres zusammen und diskutieren. Dabei entwickeln sie Prämissen und konkrete Lösungsansätze für die Herausforderungen bezüglich OER in den Bereichen Qualitätssicherung, Qualifizierung, Geschäftsmodelle und Lizenzierung. Wer noch an einem der Workshops mitwirken möchte, dem sei dieser Aufruf von Wikimedia Deutschland e.V. ans Herz gelegt.

Die Dialogphase geht Anfang 2016 in eine Synthesephase über, in der die Ergebnisse zusammengeführt werden. Für die inhaltliche Konzeption und redaktionelle Ausgestaltung des Praxisrahmens (Printfassung) wurde die KOOPERATIVE Berlin beauftragt. Anfang 2016 wird die Publikation durch Wikimedia Deutschland (Hrsg.) veröffentlicht und hoffentlich viele Anregungen und Lösungsansätze liefern, wie OER in Deutschland im Kontext der Bildung umgesetzt werden könnte…

 

Tags: , , , ,

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung