#netbeat 02/16 Sehen wir uns 2016?

Sehen wir uns 2016
Der Til meint: #netbeat. Aber in diesem Land feiern das ja einfach alle derbe ab!!!
Der #netbeat! Die besten Links der Woche. Wöchentlich kuratiert von den Kooperateuren für Euch: Das Beste aus Netzpolitik, Kultur, Medien, digitaler Bildung, Politik und Zeitgeschichte.

 

Überblick zu Medien- und Digitalkonferenzen

von Markus Heidmeier

Sehen wir uns 2016? Unter diesem Titel hat Lina Timm, Leiterin des medialab bayern schon mal für uns die herausragenden Konferenz für das Jahr 2016 in Sachen Digital herausgesucht.

Startup Stock Photos

 

Das Glühbirnenrevival

von Brian Wolff

Im letzten Jahrzehnt ist die Glühbirne, ob ihrer vermeintlichen Ineffizienz, mehr und mehr durch Energiesparlampen und LEDs ersetzt worden. Innerhalb der EU ist ihr Verkauf seit 2012 gänzlich verboten.
Nun stellt sich raus -wer hätte es gedacht- Totgesagte leben länger.
Diese alte Formel gilt offenbar nicht nur für Vinyl-Schallplatten und Hugh Hefner, sonder auch für die gute alte Glühbirne.
Forscher am MIT haben eine Möglichkeit gefunden die Effizienz einer Glühbirne mittels Beschichtung durch Photonische Kristalle drastisch zu erhöhen. Im ersten Schritt gelang es Ihnen die Lichtausbeute von 2-3% auf 6,6% zu steigern. Perspektivisch könnte sich die Effizienz laut Angaben der Wissenschaftler auf bis zu 40% erhöhen. Damit würden die Glühbirne auch LEDs ausstechen.

Mehr zu dem Thema gibt es hier.

 

Just seeing this stuff will make you feel uncomfortable.

von Tim Holland

Du kennst das Gefühl: Dir geht es einfach viel zu gut. Es ist nicht zum Aushalten, alles ist so gut.
Katerina Kamprani zeigt nun Mitleid und hat für alle Fühlgut-Menschen Alltagsgegenstände entwickelt, die augenblicklich die Gefühlsamplitude in den Keller stürzen lassen. Endlich.

 

Journalism from the Future

von Bastian Tittor

Für Jahresausblicke ist es nie zu spät. Deshalb gibt es hier noch nachgereicht einen des amerikanischen Publizistik-Thinktanks NiemanLab. Nach eigener Angabe wurden hierzu „the smartest people“ aus den Bereichen Journalismus und digitale Medien um eine Prognose zur Entwicklung der eigenen Branche im Jahr 2016 gebeten. Unter dem Titel „Predictions for Journalism 2016“ fanden dabei unterschiedlichste Gedanken zueinander. Von „statisch ist das neue interaktiv“ bis „das Jahr des loyalen Lesers“ ist so ziemlich alles dabei. Ein Blick lohnt sich, zusätzlich zu den interessanten Beiträgen ist auch das Design gelungen.

Startup Stock Photos

Kooperative Berlin – was hast du gemacht?!

von Tim Holland

Til Schweiger hat mal wieder einen rausgehauen. Und „in diesem Land feiern das ja einfach alle derbe ab!!!!!!“
Selbst die Baden-Württembergische SPD lässt sich nicht lumpen und verpasst ihrem Kandidaten Nils Schmid den neusten Schweigersprech. Ob’s im Wahlkampf hilft?

Dank Daniel Lantelme hat man Til Schweigers Weisheiten nun immer und überall parat.

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung