louie-blog

von Valerie Kittlitz.

Das Produktionsteam freut sich über technischen Zuwachs. Die Kooperative besitzt nun einen Gimbal, der bereits mehrfach bei unseren Außendrehs zu Auf Klo zum Einsatz gekommen ist.
Zum Beispiel hier:

Als ultraleichtes Schwebestativ gleicht er Wackler aus und erspart uns die zeitaufwändige Bildstabilisation in der Postproduktion. Tatterich und Schweissausbruch – Ade. Wo Steadycams einst als Schwergewicht umgeschnallt werden mussten, funktioniert die Kamerafahrt jetzt ganz ohne Gurt. Die dadurch gewonnene Bewegungsfreiheit übersetzt sich direkt in ein Bild, das einer dynamischen Wahrnehmung stärker zu entsprechen scheint. Dazu glänzen viele Gimbals (zu deutsch: kardanische Aufhängung) auch noch durch einen Button, der eine Rotation der Linse und Panoramaaufnahmen erlaubt. Über WLAN kann man Gefilmtes auch streamen, zum Beispiel über Facebook Live. The sky is the limit…? Die Lichtempfindlichkeit beim Gimbal ist noch nicht die stärkste. Dafür hat Hund Louie schöne blaue Augen.

blogVideo Gimbal from kooperative-berlin on Vimeo.

Mehr Infos zur Technik hinter den Gimbals findet sich u.a. hier.

Tags: , , ,

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung