Politik aktiv gestalten. Klingt nach einer Floskel. Wollen wir aber möglich machen. Denn jetzt habt ihr, liebe Lehrer_innen, die Chance euch mit eurem Politik- oder Medienkursen zu bewerben. Wofür genau? Für einen Medienworkshop und das damit einhergehende Dialogformat “Talking Heads”. 

Wie sieht es in unserer Stadt aus? Wie wollen wir leben? Wer bestimmt eigentlich, wofür Geld ausgegeben wird? Und wie können wir diese Fragen mit Vertreterinnen und Vertretern des Abgeordnetenhauses von Berlin besprechen?

Diese Fragen möchten wir im Medienworkshop »Talking Heads« mit euren Schülerinnen und Schülern diskutieren und gemeinsam ein eigenes Politik-Talk-Format entwickeln. Ein bunter Mix aus Inputs, praktischer Medienarbeit sowie der Konzeption und Umsetzung des Talk-Formats.

Wer wir sind

Das Workshopangebot »Talking Heads« ist ein Projekt der KOOPERATIVE BERLIN, durchgeführt im Auftrag des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Warum wir das machen

Mit dem Medienworkshop und Dialogformat »Talking Heads« möchten wir neue Wege in der politischen Bildung beschreiten. Die Teilnehmenden lernen im Rahmen des zweitägigen Workshops zum einen die Aufgaben und Arbeitsweise des Abgeordnetenhauses näher kennen. Dabei können sie sich vertieft mit einem selbstgewählten Thema (z. B. Vielfalt, Sicherheitspolitik, Soziale Gerechtigkeit) beschäftigen. Zum anderen ist das Medienformat »Politik-Talk« wichtiger Bestandteil des Workshops. Die Schüler_innen lernen journalistische Arbeitsweisen kennen, reflektieren die eigene Mediennutzung und entwickeln ein eigenes Talk-Format. Dieses wird – zum Abschluss des zweitägigen Workshops– vor den Schüler_innen und Lehrenden eurer Schule umgesetzt und aufgezeichnet. Mit Vertreter_innen des Abgeordnetenhauses und professioneller Kamera-, Licht- und Tontechnik.

Wie ihr euch bewerben könnt

Für den zweitägigen Workshop »Talking Heads« können sich Berliner Lehrende mit ihren Medien- und Politikkursen o. ä. bewerben. Eine Teilnahme ist für alle Schultypen und Lerngruppen aller Lernniveaus möglich. Bitte teilt uns besondere Bedürfnisse möglichst detailliert im Bewerbungsbogen mit.
Es stehen zwei Termine zur Auswahl (17.–18.10.2017 oder 07.–08.11.2017). Bei Interesse füllt bitte das Bewerbungsformular (Talking_Heads_Bewerbungsformular) aus und schickt dieses bis zum 10. Juli 2017 per E-Mail an: talking-heads@kooperative-berlin.de

Was sonst noch wichtig ist

– Das Workshopangebot »Talking Heads« ist kostenfrei. Technik und weitere Workshopmaterialien werden gestellt. Gern beziehen wir die bei euch vor Ort vorhandene Ausstattung mit ein.

– Die Organisation geeigneter Workshopräume sollte eure Schule übernehmen. Wir bitten insbesondere darum, einer möglichst großen Anzahl von Schüler_innen die Teilnahme am ab­schließenden Talk mit den Vertreterinnen und Vertretern des Abgeordnetenhauses zu ermöglichen und hierfür einen möglichst großen Raum zur Verfügung zu stellen.

– Eine inhaltliche Vorbereitung der Lerngruppen auf die Themen des Workshops wird nicht vorausgesetzt.

Noch Fragen?

Bei Fragen wendet euch gern an das Projektteam: Miriam Menzel (Projektleitung, KOOPERATIVE BERLIN) | Tel.: 030 23 25 74 612
E-Mail: talking-heads@kooperative-berlin.de

Unterlagen

Bewerbungsformular: Talking_Heads_Bewerbungsformular

Infoblatt: Talking_Heads_Infoblatt

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung