Konzeption, Redaktion und Produktion innovativer Medienformate sind die Kernkompetenzen der KOOPERATIVE BERLIN. Ein aktuelles Projekt ist unser Beitrag zum 11 mm Fußballfilmfestival: Fußball & Macht. Wir betrachten das Politische im Fußball und das oft kritische Verhältnis vom populären Sport und Herrschaft. Das Fußballfilmfest wird vom 22. bis 26. März in Berlin stattfinden. Wir haben mit unserer Projektmitarbeiterin Anna gesprochen, die aktiv an dem Konzept beteiligt ist.

 

Hi Anna,

Bist du eigentlich Fußballfan?
»Nein, eigentlich überhaupt nicht. Ich gucke aber die WM Spiele, bin da doch sehr gespannt, wer gegen wen antritt und fiebere mit.«

Worum geht es eigentlich bei dem Festival?
»Generell geht es beim 11mm Fußballfilmfest darum, das gesellschaftliche Phänomen Fußball in der Vielfalt der verschiedenen Filmgattungen darzustellen.«

Was trägt die KOOPERATIVE zum Filmfest bei?
»Wir konzentrieren uns auf die Filmreihe „Fußball und Macht“ und legen einen Fokus auf das Politische im Fußball, fragen nach Formen und Grenzen der staatlichen Einflussnahme und dessen Instrumentalisierung. Dabei betrachten wir vergangene, aktuelle und kommende Sportereignisse.
Aus den moderierten Gesprächen mit unterschiedlichen Personen, wie beispielsweise Regiseur_innen, Filmmacher_innen, Journalist_innen oder Historiker_innen, die nach den Filmen stattfinden, lassen wir ein Podcast mit etwa acht Folgen entstehen.«

Worum wird es bei dem Podcast gehen?
»Tatsächlich um den Kontext, in dem die Filme stattfinden. Die Frage nach der Instrumentalisierung von Sport und wie unterschiedliche Akteur_innen Stellung beziehen können.«

Der Schwerpunkt ist „Fußball & Macht“. Was heißt das?
»Es heißt zu überlegen, wie sehen die Verschränkungen zwischen (zunehmend autokratischen & diktatorischen) Systemen und Fußball aus.
Ein Beispiel ist der Film und das Hintergrundgespräch zu „Russia’s Hooligan Army“ und dem Gegenfilm „Should you be afraid of the Russian Worldcup?“. Dabei wird es konkret um Hooliganismus und die Frage, warum Russland die WM bekommen hat, gehen.«

Welche Emojis würdest du nutzen, um das Projekt „Fußball & Macht“ zu beschreiben?
⚽️💪🏼🏆

Welchen Film lässt du dir unter keinen Umständen entgehen? Hast du einen Tipp, was besonders spannend ist?
»Ich finde alle Filme super spannend und werde versuchen, mir alle anzusehen. Besonders Interesse haben ich an den folgenden drei Filmen:
⋅ The Workers Cup bei dem es um die Arbeitsbedingungen der Menschen geht, die für die WM in Katar im Jahr 2022 schuften.
Tod dem Verräter. Ein Dokumentarfilm, der den Einfluss der Stasi auf den Fußball zeigt
Yeşil Kırmızı. Ebenfalls ein Dokumentarfilm, bei dem die politischen Konflikte zwischen Türk_innen und Kurd_innen beleuchtet werden.

Fast alle Filme haben aktuelle politische Bezüge und sind super spannend.«

Im Rahmen des 11mm Fußballfilmfestivals laufen über 70 Kurz- und Langfilme. Das ganze Programm findet ihr hier

Tags: , , ,

1 Kommentar

  1. Antworten

    C

    12. Dezember 2018

    Cooles Projekt!


Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© Kooperative Berlin.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung