COMMUNITY MANAGEMENT (m/w/d)

Die KOOPERATIVE BERLIN ist Redaktionsbüro, Medienproduktionsfirma und Studio für strategische Beratung. Programm- und Formatentwicklung sowie Innovationsmanagement, Organisationsentwicklung und Eventkreation sind unsere Handlungsfelder. Wir entwickeln und produzieren Podcasts und Videoserien sowie Dokus. Das Team STORY übersetzt komplexe gesellschaftliche Themen für User, Zuschauende und Hörende; erzählt Geschichten und erfindet Formate, deren Inhalte Diskurse prägen.
Auf Klo ist ein Talkformat für eine junge weibliche Zielgruppe von 14 bis 19 Jahren. Seit dem Start von funk mit dabei, ist das Format heute mit über 260.000 Abonnent*innen und einer aktiven Community eines der erfolgreichsten funk-Formate. Wir suchen ab sofort eine*n Community Manager*in. 16 Stunden / Woche. Befristet bis Ende Juni 2020 mit Option auf Verlängerung. freie Mitarbeit & Werkstudent*innen ebenfalls möglich. Nicht ortsgebunden.

WIR BIETEN DIR

  • • spannende Projekte, an die du glauben kannst
  • • Innovationsfreude und partizipative Organisationsstrukturen
  • • Kooperationen mit bundesweit agierenden, renommierten Akteur*innen und Institutionen
  • • Honorierung oder Freizeitausgleich ab der ersten Überstunde
  • • faire Bezahlung und ein solidarisches, kollegiales Arbeitsumfeld
  • • ein sehr nettes Team mit wilden Ideen
  • • viel Verantwortung und Raum für Eigeninitiative

DEIN JOB

  • • du bedienst die Community-Persona von Auf Klo
  • • du betreust die Community auf YouTube, Instagram und Facebook
  • • du kommentierst & interagierst auf Augenhöhe mit einer überwiegend jungen Zielgruppe
  • • du kommentierst und platzierst „Auf Klo“ in den Kanälen verwandter und relevanter (funk-)Formate
  • • du beantwortest verlässlich DMs und bereitest das Feedback aus der Community für die Redaktion auf
  • • du spürst Trends und Themen in der Community auf und entwickelst daraus Handlungsempfehlungen für die Redaktion

DEIN PROFIL

  • • die Kommentarspalten auf YouTube und Insta sind dein zweites Zuhause
  • • du hast erste Erfahrungen mit dem Community Management gesammelt (ob durch deinen eigenen YouTube-Kanal oder im Rahmen eines Projekts ist erstmal egal)
  • • du kannst dich auf die Zielgruppe einlassen und verstehst es respektvoll, einfühlsam und auf Augenhöhe zu kommunizieren
  • • du bist kannst dich von hitzigen und emotionalen Debatten abgrenzen
  • • du bist sehr belastbar, kennst aber auch deine Grenzen und kannst um Hilfe der Redaktion bitten
  • • du hast eine Sensibilität für queer-feministische Diskurse und weißt was es heißt, Themen intersektional zu denken

INTERESSE?

Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Religionszugehörigkeit, sexueller Identität oder einer Behinderung.

Wir legen wert auf einen fairen Bewerbungsprozess und freuen uns über einen anonymen Lebenslauf sowie ein anonymes Motivationsschreiben. Weitere Infos zum anonymen bewerben, findest du in unserem Blogartikel.

Sende deine anonymen Unterlagen mit dem Betreff „Bewerbung Community Management Auf Klo“ bis zum 28. Februar 2020 an Laura Neumann über bewerbung@kooperative-berlin.de.

Would you like to share your thoughts?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung