Kategorie 'Radio'


Digitaler Salon Spezial: Partizipation – Von Machern, Mitläufern und Motivierten

Diesen Mittwoch (25.06) ist es wieder Zeit für eine neue Ausgabe des ‘Digitalen Salon’. Anders als sonst findet die Runde aber diesesmal nicht am Bebelplatz, sondern im Umweltforum Friedrichshain statt. In der ersten von drei Spezialausgaben des Digitalen Salons dreht sich alles um das Thema Partizipation. Was hat uns das Internet in Sachen Teilhabe tatsächlich schon gebracht? Wie überträgt sich ein Klick in reales politisches Engagement? Das Demokratieversprechen des Internets – Schall und Rauch? Das…

Weiterlesen →

Am morgigen 22. Mai geht die Arbeits- und Entwicklungsphase des MIZ-Formatfestivals in die zweite Runde. Der Re-Hackday steht unmittelbar vor der Tür. Was das sein soll? Die Teilnehmer_innen des Entwicklungswettbewerbs zu cross- bzw. transmedialen Formaten sind eingeladen, mit Expert_innen der Szene deren erfolgreiche Projekte auseinanderzunehmen, um sie zu rekonstruieren.  Auf diesem Wege erhalten die Nachwuchsentwickler_innen Anreize für ihre eigenen Formatkonzepte. Seit April arbeiten sie schon an deren Ausgestaltung und bekommen dabei Unterstützung beispielsweise in Form…

Weiterlesen →

MIZ-Formatfestival. 2014.

25. Februar 2014 | Unter Radio, Konzept, Media | Posted by | No Comments

Technologie-Trends und neuartige Anwendungsszenarien verändern das Nutzungsverhalten und die Bedürfnisse von Zielgruppen. Insbesondere non-fiktionale Formate stehen damit vor einer Herausforderung. Cross- und transmedial, flexibel und interaktiv. Innovative Entwicklung auf den Schnittstellen von TV, Radio oder Onlinemedien bedeutet kollaborative Kreation zwischen Bewegtbild, Ton, Text und User-Interface. Wie denken Sie über innovative non-fiktionale Formate für morgen? „Innovative Formate werden immer wichtiger. Das bezieht sich auch auf Kultur- und Informationsthemen. Das Formatfestival des MIZ-Babelsberg bietet eine große Chance,…

Weiterlesen →

Montagsradio “Vor Ort”: Kunst wurde überschätzt

Bildende Kunst aus Ost und West der Zeit 1945 bis 1968. Auf der einen Seite die offene Struktur des Abstrakten als Symbol der Freiheit – auf der anderen Seite der sozialistische Realismus mit seiner Individualität und Figuration? Wir waren mit dem MONTAGSRADIO “Vor Ort” in der Neuen Nationalgalerie in der Ausstellung “Der geteilte Himmel”.

Weiterlesen →

Die Medien müssen sich ständig neu erfinden und innovativ sein – Schuld daran ist die Digitalisierung. Darüber diskutieren im Onlinetalk: die Journalistin Angelika Knop, Stefan Plöchinger, Chefredakteur von Süddeutsche.de, und Ralf Müller-Schmid, Programmchef von DRadio Wissen. Für DRadio Wissen waren wir auf der Konferenz “Eine neue Version verfügbar”. U.a. gab es unseren Netzreporter XL Talk vor Ort. “Eine neue Version ist verfügbar” – so heißt das neue Buchprojekt von Dirk von Gehlen, der wiederum ist…

Weiterlesen →

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung