Tag Archiv ' SpeedLab'


Lehrende der Zukunft: 10 Ideen zu Rollenverschiebungen im Unterricht

Flipped Classroom, Unterrichts-Apps, digitale Lernplattformen: Die Digitalisierung ermöglicht ganz neue Formen der Wissensvermittlung und bringt Rollenverschiebungen zwischen Lehrenden und Lernenden mit sich. Wie können Bildungsakteurinnen und -akteure diese Rollenverschiebungen gemeinsam mit ihren Lernenden positiv gestalten? Dieser Frage gingen wir für die werkstatt.bpb.de zusammen mit Lehrenden beim #excitingEDU-Lehrerkongresses 2017 nach. Ein Beitrag von Nadine Winter.

Weiterlesen...
SpeedLab14 – Wachsam und aktiv gegen Alltagsrassismus

Wie umgehen mit Alltagsrassismus in Klassenzimmern und Pausenhöfen? Dieser Frage stellten sich am 2. Oktober in Wuppertal rund fünfzig Teilnehmer_innen beim Speedlab „Aktive Schule – offen, präventiv und verantwortungsvoll gegen Alltagsrassismus“.

Weiterlesen...
SpeedLab am 2.10. in Wuppertal! Alltagsrassismus in Schule und Internet

Vorurteile und Diskriminierung sind Alltag in deutschen Schulen und ihren Ausbildungsstätten. Auf der Ebene der (angehenden) Lehrenden sowie der Lernenden. Analog wie im Netz. Wir wollen daher gemeinsam über das Thema Alltagsrassismus diskutieren! Sie sind herzlich eingeladen! Das SpeedLab “Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus” findet am 2. Oktober 2014 von 10 bis 17 Uhr in Utopiastadt in Wuppertal statt. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Weiterlesen...

Und die Gewinner_innen sind …

Vier Monate lang haben wir ein Festival der crossmedialen Formatinnovation gefeiert. Mit der Preisverleihung Anfang Juli fand der Prozess sein Ende und seine Gewinner_innen.   Das MIZ-Formatfestival.2014 ist eine Veranstaltung des Medieninnovationszentrum Babelsberg. Das Konzept und die Festivalleitung erfolgten gemeinsam mit der Kooperative Berlin.

Weiterlesen...

Am morgigen 22. Mai geht die Arbeits- und Entwicklungsphase des MIZ-Formatfestivals in die zweite Runde. Der Re-Hackday steht unmittelbar vor der Tür. Was das sein soll? Die Teilnehmer_innen des Entwicklungswettbewerbs zu cross- bzw. transmedialen Formaten sind eingeladen, mit Expert_innen der Szene deren erfolgreiche Projekte auseinanderzunehmen, um sie zu rekonstruieren.  Auf diesem Wege erhalten die Nachwuchsentwickler_innen Anreize für ihre eigenen Formatkonzepte. Seit April arbeiten sie schon an deren Ausgestaltung und bekommen dabei Unterstützung beispielsweise in Form…

Weiterlesen...

© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung