Tag Archiv ' SpeedLab'


SpeedLab14 – Wachsam und aktiv gegen Alltagsrassismus

Wie umgehen mit Alltagsrassismus in Klassenzimmern und Pausenhöfen? Dieser Frage stellten sich am 2. Oktober in Wuppertal rund fünfzig Teilnehmer_innen beim Speedlab „Aktive Schule – offen, präventiv und verantwortungsvoll gegen Alltagsrassismus“.

Weiterlesen...
SpeedLab am 2.10. in Wuppertal! Alltagsrassismus in Schule und Internet

Vorurteile und Diskriminierung sind Alltag in deutschen Schulen und ihren Ausbildungsstätten. Auf der Ebene der (angehenden) Lehrenden sowie der Lernenden. Analog wie im Netz. Wir wollen daher gemeinsam über das Thema Alltagsrassismus diskutieren! Sie sind herzlich eingeladen! Das SpeedLab „Aktive Schule – offen, verantwortungsvoll und präventiv gegen Alltagsrassismus“ findet am 2. Oktober 2014 von 10 bis 17 Uhr in Utopiastadt in Wuppertal statt. Die Teilnahme ist kostenfrei!

Weiterlesen...
Und die Gewinner_innen sind …

Vier Monate lang haben wir ein Festival der crossmedialen Formatinnovation gefeiert. Mit der Preisverleihung Anfang Juli fand der Prozess sein Ende und seine Gewinner_innen.   Das MIZ-Formatfestival.2014 ist eine Veranstaltung des Medieninnovationszentrum Babelsberg. Das Konzept und die Festivalleitung erfolgten gemeinsam mit der Kooperative Berlin.

Weiterlesen...

Am morgigen 22. Mai geht die Arbeits- und Entwicklungsphase des MIZ-Formatfestivals in die zweite Runde. Der Re-Hackday steht unmittelbar vor der Tür. Was das sein soll? Die Teilnehmer_innen des Entwicklungswettbewerbs zu cross- bzw. transmedialen Formaten sind eingeladen, mit Expert_innen der Szene deren erfolgreiche Projekte auseinanderzunehmen, um sie zu rekonstruieren.  Auf diesem Wege erhalten die Nachwuchsentwickler_innen Anreize für ihre eigenen Formatkonzepte. Seit April arbeiten sie schon an deren Ausgestaltung und bekommen dabei Unterstützung beispielsweise in Form…

Weiterlesen...

MIZ-Formatfestival. 2014.

25. Februar 2014 | Unter Radio, Konzept, Media | Posted by | No Comments

Technologie-Trends und neuartige Anwendungsszenarien verändern das Nutzungsverhalten und die Bedürfnisse von Zielgruppen. Insbesondere non-fiktionale Formate stehen damit vor einer Herausforderung. Cross- und transmedial, flexibel und interaktiv. Innovative Entwicklung auf den Schnittstellen von TV, Radio oder Onlinemedien bedeutet kollaborative Kreation zwischen Bewegtbild, Ton, Text und User-Interface. Wie denken Sie über innovative non-fiktionale Formate für morgen? „Innovative Formate werden immer wichtiger. Das bezieht sich auch auf Kultur- und Informationsthemen. Das Formatfestival des MIZ-Babelsberg bietet eine große Chance,…

Weiterlesen...

Das sechste SpeedLab von werkstatt.bpb.de fand dieses Mal in Hannover in der Schwanenburg Limmer statt. Ab 10 Uhr beschäftigten wir uns mit dem Thema „Mobiles Lernen“ und fragten danach, ob und wie das Lernen unabhängig von Zeit und Raum stattfinden kann. Wir diskutierten Visionen und Realitäten – neue didaktische Möglichkeiten, bereits durchgeführte Schulprojekte, neue LernApps und die sich wandelnden Anforderungen für die Lehrenden. Wer nicht vor Ort war, kann hier das Input-Referat Kerstin Mayrberger nachhören…

Weiterlesen...

Das Lernen verändert sich – permanent. Smartphones, Tablets und andere mobile Endgeräte machen das Lernen quasi überall möglich. Wie funktioniert das Lernen z.B. durch „Augmented Reality“ oder „Educaching“ im (außer-) schulischen Kontext für historisch-politisches Lernen konkret? Im Rahmen des Projekts werkstatt.bpb.de veranstaltet die Kooperative Berlin das bereits 6. SpeedLab zum Thema „Mobiles Lernen“. Wir wollen Visionen und Realitäten diskutieren – neue didaktische Möglichkeiten, bereits durchgeführte Schulprojekte, neue LernApps und die sich wandelnden Anforderungen für die…

Weiterlesen...

An dieser Stelle war der Livestream zum SpeedLab „Open Education – Wem gehört die Bildung?“ zu sehen. Im Rahmen des Projekt werkstatt.bpb.de veranstaltet die Kooperative Berlin heute gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung das fünfte SpeedLab. Diesmal reisen wir nach München. Im Gepäck ein momentan in der Bildungswelt viel diskutiertes Thema: Open Educational Resources, offene bzw. freie Lehr- und Lernmaterialien. Wir möchten gemeinsam mit Bildungspraktikern und Interessierten herausfinden, welchen Mehrwert diese Materialien für Lehre und Lernen…

Weiterlesen...

SpeedLab „Die Zukunft der Vergangenheit“ – Zusammenschnitt from kooperative-berlin on Vimeo. Das SpeedLab (eine Art Mini-Konferenz mit Inputvortrag, kurzen Workshops und Podiumsdiskussion) fand am 9. August 2012 in Berlin statt und wurde von unserem Online-Bildungsportal DeineGeschichte veranstaltet. Eingeladen waren Experten und Akteure der historisch-politischen Bildung. Und…ach so. Auf dem SpeedLab wurde DeineGeschichte.de auch von der Initiative „Land der Ideen“ als „Bildungsidee 2012“ ausgezeichnet!

Weiterlesen...

Nun ist es soweit: Am heutigen Donnerstag veranstaltet die Kooperative Berlin in Berlin das DeineGeschichte-SpeedLab „Die Zukunft der Vergangenheit. Was Geld, Games und Geschichte verbindet“. Es geht um zeitgemäße Formen der Geschichtsvermittlung – analog und digital. Was sind gängige, erprobte, erfolgreiche Formen der Geschichtsvermittlung? Welches Potential bergen „Serious Games“, „Multimediale History Guides“ & Co.? Braucht Geschichtsvermittlung reale, begehbare Erinnerungsorte? Welche Rolle spielen Zeitzeugen in der historisch-politischen Bildung? Von wem und warum wird Geschichtsvermittlung gefördert? Diesen…

Weiterlesen...

Das SpeedLab geht in die dritte Runde. Wir richten den Fokus auf den Lehrer und fragen: Was müssen Lehrende im Alltag leisten? Wie hat sich das Berufsbild verändert? Was erwartet die Gesellschaft von ihnen? Wir wollen die Lebenswelt der Lehrer erforschen, ihre alltäglichen Herausforderungen kennenlernen, ihre Vorstellungen und Wünsche diskutieren. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung laden wir im Rahmen des Projektes werkstatt.bpb.de – Digitale Bildung in der Praxis am 18. April 2012 zum Speedlab Lehrer 2.0…

Weiterlesen...

Am 1.12.2011 fand in Köln unser Speedlab „Blogs, Bytes, Boards und Bildung“ in Kooperation mit DRadio Wissen und der Bundeszentrale für politische Bildung statt. Hier die erste Keynote. Die zweite folgt in Kürze. Zocken am Computer ist Zeitverschwendung, macht dumm, süchtig und hält vom Wesentlichen, beispielsweise dem Lernen, ab. Soweit die Vorurteile. Linda Breitlauch, Professorin für Gamedesign an der Mediadesign Hochschule Düsseldorf, versucht in ihrem Vortrag auf dem SpeedLab „Bytes, Boards, Blogs und Bildung“ am…

Weiterlesen...

Die Thematik Migration und Geschichtsvermittlung wurde bei der Podiumsdiskussion auf dem SpeedLab am 10. November in einen gesamtgesellschaftlichen Kontext gestellt. Nachdem in den LernLabs intensiv und interaktiv Einzelfragen diskutiert wurden, stellten die Podiumsteilnehmer Jörg von Bilavsky, Gedächtnis der Nation, Sanem Kleff, Schule ohne Rassismus, Ludger Pieper, Abteilungsleiter Grundsatzangelegenheiten der Schularten des Berliner Senats, und Murat Topal, Comedian und ehemaliger Kreuzberger Polizist, die Thematik noch einmal in einen größeren Bedeutungszusammenhang.  

Weiterlesen...

Was länge währt… Nun sind alle Videos des SPEEDLAB JOURNALISM endlich online. Das SpeedLab ist ein Konferenz-Format unsere tägichen Serie NETZ.REPORTER auf DRadio Wissen. Die Konferenz wurde in Kooperation mit DRadio Wissen, Zeit Online und Breitband durchgeführt. Es gibt unter anderem die Keynotes mit Joshua Benton und Phil Fearnley, die komplette Podiumsdiskussion und Stimmen und Impressionen aus den Labs und noch einiges mehr. Alles Videos sind in unserem Vimeo Kanal oder im SPEEDLAB Tumblr Blog zu…

Weiterlesen...

© Kooperative Berlin.  Jobs  Impressum