Blog


Drei Gründe, warum wir anonyme Bewerbungen wollen

Diese Argumente haben uns schließlich überzeugt.

Weiterlesen...
Gute Vorsätze und so.

Dienstfahrrad. Druckerpapier & Denkweisen ändern: Was bedeutet Nachhaltigkeit im beruflichen Kontext?

Weiterlesen...
War ein Betriebsrat die richtige Entscheidung?

Ein Jahr Betriebsrat – Zeit ein Resümee zu ziehen und KOOP UNITED und die Gründer und Geschäftsführer zu interviewen.

Weiterlesen...
Die KOOPERATIVE Methodenkarten

Ein Tool-Kit für alle Facilitator-, Workshopper- und Projektmanager*innen Sei es im Workshop, Kick-Off oder in internen Meetings — wir greifen eigentlich immer auf Methoden zurück, um unsere Zusammentreffen effektiver zu gestalten. Ansätze gibt es viele. Von Energizern, über Brainstorming- bis hin zu Feedbackmethoden. Aber zwischen losen Zettelsammlungen, PDFs und „Wie ging das gleich noch mal?“ verliert man schnell mal den Überblick. Weshalb schon länger der Wunsch nach einem verlässlichen Kartenset an Methoden bestand, das uns…

Weiterlesen...
Personas oder Proto-Personas? Wir erklären den Unterschied

Für wen machen wir das eigentlich? Sowohl Proto-Personas als auch Personas ermöglichen es, sich den Zielgruppen wirksam anzunähern.

Weiterlesen...
Wieso wir alle Meetings abgeschafft haben

Viele Meetings sind reine Zeitverschwendung. Der Grund: Die Themen sind unklar, das Treffen unproduktiv und die Ergebnisse dementsprechend dürftig.

Weiterlesen...
3 Gründe, warum in der Bildungsarbeit mehr Podcasts erstellt werden sollten

Namensfindung, Recherche, Gäste einladen, (Post)-Produktion und Publikation: bei der Umsetzung eines Podcast lassen sich ganz verschiedene Schritte der Medienproduktion üben und reflektieren.Welche Chancen die Erstellung eines Podcasts in der Bildungsarbeit bietet und welche Kompetenzen konkret gschult werden können, zeigen wir dir hier. 1. Medienkompetenz Ziel des Einsatzes von Podcasts in Bildungssettings ist es, die Medienkompetenz der Teilnehmenden zu fördern, insbesondere die Dimension der Mediengestaltung. Die Teilnehmenden werden dazu angeregt, sich kreativ und kritisch mit dem…

Weiterlesen...
Lean Coffee – mit dieser Methode die Agenda gemeinsam erstellen

In der KOOPERATIVE BERLIN arbeiten wir seit über zehn Jahren mit den unterschiedlichsten Methoden, entdecken gern neue, testen Bekanntes und entwickeln Methoden weiter oder neu. Vor allem beschäftigt uns die Frage, wie sich interne Meetings, Treffen mit Partner*innen und Auftraggeber*innen und unsere vielen Veranstaltungen mit den richtigen Methoden aktivierender, partizipativer, kreativer, Ziel- und Zielgruppen-gerechter gestalten lassen. Hier im Blog stellen wir einige von uns genutzte Methoden vor, die dabei helfen, bei Meetings und Events aller…

Weiterlesen...
Warum wir YouTube, Facebook und Co. hinter uns lassen sollten

Öffentliche Kommunikation braucht Alternativen zu den großen Plattformen! Die Medienbranche muss sich über eigene Infrastrukturen und Verbreitungstechnologien Gedanken machen.

Weiterlesen...
Transformiert euch?!

Herbst 1989: Die Mauer zwischen Ost und West fällt. Nirgendwo wird das so erlebbar wie in Berlin. In jeder Familie gibt es Erinnerungen an die Zeit, Erzählungen vom ersten Besuch in Ost- oder West-Berlin. Aber was passiert nach den aufregenden ersten Tagen? Wer gestaltet(e) das Zusammenwachsen? Und wie stark prägen die Spuren der Teilung die Stadt heute?

Weiterlesen...
Das Ende der Innovationssimulation – Medienpolitik und öffentlich-rechtliche Sender müssen endlich den Schritt in das 21. Jahrhundert wagen

Benötigen wir eine europäische Supermediathek?

Weiterlesen...
Adieu Intro, Bye Bye Spex, Hallo KOOPERATIVE!

Die Intro ist eingestellt, die letzte Ausgabe der Spex längst erschienen und ausgelesen. Insgesamt sieht es schlecht aus für den Printjournalismus mit dem Schwerpunkt Popkultur und Musik. Es stellt sich die Frage: Wer gibt dir nun einen Überblick über die kaum zu fassende Menge an neuen Alben, Büchern, Filmen, Serien, Podcasts, die besten Memes und Ausstellungen? Natürlich die Kooperateur*innen! In dieser Ausgabe wollen wir den Fokus auf das Musikalische legen. Anspruchsvollen Musikjournalismus können wir nicht…

Weiterlesen...
Warum das Singen von Britney Spears Songs beim Wandern unantastbar ist

Verschiedene Arten von Sexualität, die eigenen Homies und der Grundsatz „Eigentum verpflichtet“ gehen damit einher. Und natürlich die Würde des Menschen.

Weiterlesen...
Diese Menschen kämpfen für die Rechte anderer – ohne sich Aktivist*in zu nennen

Menschenrechtsaktivist*in ist ein großes Wort. Dabei können wir alle die Würde des Menschen schützen, im Kleinen, jeden Tag. Wir haben Menschen besucht, die zeigen, wie das aussehen kann.

Weiterlesen...
Was nicht passt, wird passend gemacht

Fakten werden zu alternativen Fakten, Wahrheiten verdreht und Ereignisse erfunden, die es nie gegeben hat. Spätestens seit Beginn der Präsidentschaft von Donald Trump sind sie in aller Munde: Fake News. Die vielfältigen Kanäle und technischen Möglichkeiten machen es immer schwieriger, Fake News zu identifizieren und ihre Verbreitung zu stoppen.

Weiterlesen...
© KOOPERATIVE BERLIN.  Jobs  Impressum  Datenschutzerklärung